Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Der Musiker

Der Musiker

Benny Mokross ist Schlagzeuger und Percussionist. Sein Hauptbetätigungsfeld ist Jazz und Weltmusik, sein Herz schlägt aber genauso für Rockiges.

Als gefragter Allround-Sideman hat er bis zum Jahre 2015 fast 2.800 Konzerte gespielt und ist auf über 50 LPs/CDs/DVDs zu hören.

Geboren 1965, hat er mit 5 Jahren seine ersten Drumsetversuche unternommen, nahm Unterricht ab 1979, absolvierte 2 Meisterkurse bei Pierre Favre, dann ein Studium an der Folkwang-Hochschule Essen im Fach Jazz-Drumset 1988-1992 mit Diplomabschluss. Konzertreisen mit verschiedenen Bands führten ihn nach England, Schottland, Frankreich, Niederlande, Belgien, Österreich, Italien, Israel, Belarus und die GUS. Er war an Rundfunk- und Fernsehproduktionen beteiligt, u.a. mit WDR, BR, Deutschlandfunk, Deutsche Welle, TRT International, BBC, RTL, RMK, NBC-Giga u.a.

Benny Mokross hat als Drummer/Percussionist bei Konzerten/CD-Produktionen mit vielen namhaften Künstlern und Interpreten zusammengearbeitet wie z.B.
Bescay, Jasper van't Hof, Nippy Noya, Gerd Dudek, Cecyl "Mc Kenzie" Payne, Toots Thielemanns, Richard Ross, Roy Williams, Gene "Mighty Flea" Connors, Valery Scott, Laureen Newton, Beverly Daly, Walfredo Reyes Jr., Avo Uvezian, Patricia Kelly, Selim Sesler, Saadet Türköz, Vadim Neselovskyi, Gunnar Plümer, Ramesh Shotham, Paramashivam Pilai, Embryo, Peter Materna, Silvia Droste
, Kayami Satomi Farias, Jurek Lamorski, John C. Marshall, Billy Todzo  u.a.

Daneben war er 1984 Geschäftsführer des mittlerweile ältesten Jazzclubs Deutschlands "Henkelmann" in Iserlohn und leitete und moderierte 1990 bis 1995 das Musikmagazin "SZENE MK" bei Radio MK.

Seit 1998 ist Benny Mokross auch als Dozent an der Glen-Buschmann-Jazzakademie für den Bereich Drumset verantwortlich und hat einen Lehrauftrag für Drumset an der Technischen Universität in Dortmund.

Als Toningenieuer betreibt er seit 1995 das Camarillo-Sound-Studio, ein Mietstudio, in dem Audioproduktionen für CD-Veröffentlichungen, Rundfunk und Theater produziert werden.

   
2017 WDR-Jazzpreis-Auszeichnung (Transorient-Orchestra und Glen-Buschmann-Jazzakademie),
2016 Konzerte mit Imran Khan, Saxophonquartett Multicolore, dem Soundwave Orchestra, Solo-Percussion im ESM Hagen,
2015 Eröffnung des Deutschen Fussball Museums mit den Dortmunder Philharmonikern, Mitwirkung auf der CD "Grace & Kelly" (Patricia Kelly)
2014 Mitwirkung bei der "Missa in Jazz" (Dortmunder Kammerchor+Orgel+Saxofon+Drums), Konzert mit Enrique Plazaola & Band zusammen mit dem  Philharmonischen Orchester  Dortmund, Konzerte mit dem Weimarer Jazztrio, Deutschland-Tour mit Patricia, Kathy & Paul Kelly ("Folge dem Stern-Tour 2014"),
2013 "Tropical Turn" Quartett-Tour in 20 NRW Städten (vom Kultursekretariat Gütersloh gefördert), Konzerte mit dem Maurizio Di Fulvio Quartet (Italien),
2012 Konzert auf der Musikmesse Frankfurt mit Buck Wolters, Tangoensemble-Tour mit u.a. Kayami Satomi Farias (Brasilien), Mitwirkung auf CD-Produktionen von Jochen Schrumpf, Sax Trio & Rhythm, Patricia Kelly, Missio, Deutschland-Tour + Live-CD mit Patricia, Kathy, Paddy, Joey und Paul Kelly ("Stille Nacht-Tour 2012")
2011 Projektkonzert mit Marc Mennigmann und Alex Morsey im Jazzclub Henkelmann, Uraufführung der Video-Präsentation "1510 Grad" (Wolfram Lenssen) mit Hammerschlag04 und BPO ("Extraschicht 2011"/Zeche Zollverein), Percussion-Workshopleitung in Reisbach, Tour mit den "Hellweg Allstars", Konzert im Hamburger "Michel" mit Patricia Kelly,
2010 Mitwirkung bei der deutschen Erstaufführung von "Mass in Blue" (für Jazzchor und Bigband), Tour mit "Transorient-Orchestra feat. Selim Sesler Trio", Konzerte mit Buck Wolters/Benny Mokross-Duo auf Gitarrenfestivals in Hamburg, Nürnberg, Reisbach, Percussionworkshopleitung Reisbach,
2009 weitere Konzerte mit der Landespolizeibigband NRW, "Der Wilde Westen", Percussionworkshopleitung Reisbach, Tour mit "East-West-Quartett",
2008 Konzerte und CD-Aufnahmen, Konzerte in Deutschland, Niederlande, Polen und der Schweiz mit "Patricia Kelly & Jazzband", "Bar-Celona-Tour" mit Patricia Kelly & Jazzband, Teilnahme am Jazzfestival Norderney mit Beverly Daly & Band, Hörfunk Live-Konzerte mit Tochi Melo, Engagement am Theater Hagen (musikalische Begleitung "Rumpelstielzchen"), Teilnahme am "Kemnade International"-Festival (Hüsnü Isik Sextett), Tour mit "East-West-Quartett", Gastspiele mit Tourtheater "Der Wilde Westen", Festivalkonzert Peter Materna Quartet "Leverkusener Jazztage", Live-DVD mit "Transorient-Orchestra",
2007 Konzerte mit Landespolizeibigband NRW, Konzerte mit Buck Wolters/Benny Mokross-Duo in Österreich, Konzert auf der Musikmesse Frankfurt, Konzerte mit "Hellweg Allstars", Festivalkonzert mit Bescay bei "Jazz im Stadion" (Dortmund),
2006 Konzert mit "Hartmut-Tripp-Quartett" im Landtag Düsseldorf, Engagement am Schauspielhaus Wuppertal (musikalische Begleitung "Non(n)sens"), Konzert mit Buck Wolters/Benny Mokross-Duo auf der Musikmesse Frankfurt,
2005 Zusammenarbeit mit Burkhard "Buck" Wolters als Duoprojekt,
2004 Schlagzeugkonzert im Flugzeughangar des Flughafen Dortmund zusammen mit Christoph Haberer und Michael Peters ("Musik an ungewöhnlichen Orten"), Konzerte in Östereich mit "Jörg Hegemann's Boogie Express",
2003 Konzertreise mit Peter Materna Quartet nach Minsk, Konzert mit Peter Materna Trio im Deutschen Bundestag Berlin, Aufnahmen mit Peter Materna Quartet beim Deutschlandfunk Köln, Teilnahme am Jazzfestival Freiberg und Konzerte in Belgien und Österreich mit "Jörg Hegemann's Boogie Express", Engagement am Schauspielhaus Wuppertal (musikalische Begleitung "Weihnachten an der Front"), Beginn der Zusammenarbeit mit dem "Transorient-Orchestra",
2002 Zusammenarbeit und CD mit "Hammerschlag"
2001 Konzerte in Rom mit "Gilda Razani & SubVision", Konzertreise nach Rouen (F), Festivalkonzert in Rudolstadt mit Atemgold 09,
2000 Konzertreise nach Israel mit Glen-Buschmann-Jazzakademie Dozentenband,
1999 Konzertreise nach Leeds (GB) mit Dortmund-Harlem-Trio, Fernsehauftritte mit "Q-Connection" (RTL - The Dome, WDR - Mausclub, NBC Giga),
1998 Konzert im Saal des Präsidenten im Europaparlament Strassburg mit Dortmund-Harlem-Trio, Tour mit "Wunderlich & die Trotzköpfe" (Kindertheater mit Musik", Zusammenarbeit mit "Gilda Razani & SubVision", Beginn der Lehrtätigkeit an der TU Dortmund und der Glen-Buschmann-Jazzakademie Dortmund (Drumset/Percussion)
1997 Tour mit "Wunderlich & die Trotzköpfe" (Kindertheater mit Musik),
1996 Musicalrevue am "TIC" Wuppertal,
1995 Einstieg bei "Banango" (Kongo), Dozent beim Percussion-Workshop in Neu-Anspach (BdP), Eröffnung "Camarillo-Sound-Studio", hier auch als Tontechniker. Zusammenarbeit mit vielen namhaften Künstlern wie z.B. Hannes Wader, Marty Grosz, WDR 5, WDR 2 u.a.
1994 Festivalkonzert mit "Improvised Music and Dance Project" auf dem Jazzfestival Balver Höhle (u.a. mit Lauren Newton und Tanja Matjas), Dozent beim Percussion-Workshop in Neu-Anspach (BdP), CD-Aufnahmen mit "5 Secrets", "Peter Materna Quartet", musikalische Begleitung am Theater Osnabrück ("Chicago"), Beginn der Zusammenarbeit mit "Sevgi & Merhaba", Konzertreise nach England
1993 Konzertreise nach Moskau mit Orchester, Teilnahme am Jazzfestival Wiel, eine Woche Künstlerbegleitung, Mitglied der Tourband von Cecil "Mc Kenzie" Payne, Dozent beim Percussion-Workshop in Neu-Anspach (BdP), Tournee mit Musical "Crocodiles Live On Trees", Engagement als Geräuschemacher beim WDR, Beginn der Zusammenarbeit mit Prof. Martin Geck ("Professor Jeck"), hiermit in den nächsten Jahren 4 CDs
1992 Dipom-Abschuss des Schlagzeugstudiums an der Folkwanghochschule Essen, Konzert bei den "Leverkusener Jazztagen" und "Jazzfestival Balver Höhle" mit Peter Materna Quartet, "Hunsrück-Festival", "Rockenhausen-Festival" (Bescay), Teilnahme am Jazzfestival Wiel, eine Woche Künstlerbegleitung
1991 Teilnahme an Jazzfestivals "Jazz an der Donau", "R(h)einkultur" mit Peter Materna Quartet, "Bochum Total" (Trio),
1990 Leitung und Moderation der einstündigen wöchentlichen Livesendung "Szene MK" bei Radio MK. (bis 1995 etwa 250 Sendungen), Beginn der Zusammenarbeit mit Peter Materna, in den nächsten Jahren 6 CDs
1989 Konzertreise mit Bescay nach Leeds, Showband "Chris-Martin-Band", Studioaufnahmen mit Bescay (CD "Orientology"), als Gäste mit dabei: Ack van Royen, Jasper van't Hof, Nippy Noya, Parashivam Pilai u.a.
1988 Beginn des Schlagzeugstudiums an der Folkwanghochschule, Essen (Jazzstudiengang) bei Thomas Alkier und Sperie Karas. Lehrtätigkeit an der Musikschule HSK
1987 Zivildienst und üben, üben, üben....Vorbereitung auf das Musikstudium, Schottlandtour mit HSK-Bigband, in dieser Zeit bis zu 140 Konzerte im Jahr
1986 Konzerte u.a. mit Bescay und vielen Gästen wie Tom Nicholas, Ramesh Shotham, Embryo, Nozomi Itani, Jasper van't Hof u.a.
1985 Studioaufnahmen mit "Bescay" (LP Bescay & Jochen Schrumpf), "Rhythm'n'Reeds" (EP Pavane Sax)
1984 Meisterkurs für Schlagzeug bei Pierre Favre, Einstieg bei "Bescay", Teilnahme an der Internationalen Tagung für Neue Musik in Darmstadt
1983 Preisträger beim Landeswettbewerb "Jugend jazzt", Geschäftsführer und Programmgestalter des "Hot Club Iserlohn"/"Henkelmann" (mittlerweile der älteste Jazzclub in Deutschland),
1982 Mitwirkung in verschiedenen Jazz-, Rock- und Bluesbands, ebenso Showbands
1981 Einstieg bei "Bigband der Musikschule Hemer", "Paramaribo", Konzerte auch in NL
1980 Bluesband "Railroad", erste Konzerte und Tanzmusikengagements, Gottesdienstbegleitung mit verschiedenen Ensembles
1979 Erster Schlagzeugunterricht an der Musikschule Hemer

 

Seite
Menü
News

Kontakt

Benny Mokroß
Oberlinweg 22,
58675 Hemer
02372-3792
email: info@benny-mokross.de

 

Eine Auswahl meiner

Patricia Kelly
"Grace & Kelly"

mit:
Patricia Kelly, Sebastian Scobel, Markus Braun, Daniel Brandl, Meike Anlauff, Tim Dudek, Benny Mokross

Patricia Kelly
"Blessed Christmas"

mit:
Patricia Kelly, Thomas Schwab, Markus Braun, Elli Führmann, Meike Anlauff, Benny Mokross

Transorient Orchestra "Karadeniz"

mit:
Benny Mokross, Niki Seegers, Murat Cakmaz, Sahbi Amara, Volker Sipplie, Gilda Razani,  u.v.m


Bescay "Orientology"

mit:
Benny Mokross, Django Kroll, Wim Wollner, Jasper van't Hof, Nippy Noya, Paramashivam Pilai, Ack van Royen u.a.

Hartmut Tripp Quartett
"Faces"

mit:
Hartmut Tripp,
Jochen Bosak ,
Matthias Grün,
Facundo Perez,
Winnie Schickentanz,
Klaus Samusch,
Benny Mokross

 

Discografie

Benny Mokross DoTown Wonder Bros. "jazzed-up"

mit:
Wim Wollner, Holger Weber, Ingo Senst, Benny Mokross

Benny Mokross Gilda Razani & sub.vision "Rememberance"

mit:
Gilda Razani, Alex Morsey, Oliver Siegel, Hans Wanning, Benny Mokross

 Benny Mokross

 Transorient-Orchestra  "Live"

Live CD + DVD zum 5-jährigen Bandgeburtstag aufgezeichnet im Katakomben-Theater Essen

 Benny Mokross Peter Materna
"Silent Session"

Jahr   2008  Deutschlandfunk/Jazzhaus
Besetzung:
Peter Materna: Alto and Soprano Saxophones
Martin Scholz: Piano
Michael Gerards: Bass
Benny Mokross: Drums

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login